THL 2 - VU mit Lkw

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass auf Höhe der Autobahnausfahrt Straubing ein Lkw auf einen Pkw aufgefahren war. Hierbei traten Betriebsstoffe aus und die Fahrbahn war in Gänze mit Fahrzeugteilen übersäht. Aus diesem Grund musste die Autobahn in Fahrtrichtung Passau komplett für den Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr konnte aber glücklicherweise am Fahrbahnteiler vorbei, über den Ausfahrtbereich weiter in Richtung Passau vorbeigeleitet werden.

Durch einen Rettungssanitäter in der Mannschaft des Hilfeleistungslöschfahrzeugs konnte ein verletzter Unfallbeteiligter bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt werden. Es wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und in Absprache mit der Polizei die Fahrbahn gereinigt. Die Feuerwehr Parkstetten wurde vor Ort nicht benötigt und konnte die Einsatzfahrt abbrechen. 

Zum Abschluss wurde die Einsatzstelle an den Straßenbaulastträger übergeben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmelder und Sirene
Einsatzstart 20. April 2022 11:48
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Schlauchwagen für den Katastrophenschutz
Mehrzweckfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kirchroth
Feuerwehr Parkstetten