B4- Brand Lagerhalle

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass aus unbekannter Ursache in einer Lagerhalle, in unmittelbarer Nähe zu einem größeren Treibstofflager, Sägespäne Feuer fingen. Der Brandleider hatte den Brand im Entstehungsstadium entdeckt und nahm selbst mit einem Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen vor. Bei Eintreffen des Hilfeleistungsfahrzeug der Feuerwehr Kirchroth wurde von zwei Atemschutztrupps der Innenangriff vorbereitet. Nach Erkundung durch den 1. Kommandanten war dies jedoch nicht mehr erforderlich da lediglich nur noch Nachlöscharbeiten vorzunehmen waren. Diese wurden von einem Atemschutztrupp der Feuerwehr Pillnach übernommen. Für die Feuerwehr Pillnach handelte es sich hierbei um ihren ersten Realeinsatz mit der neu beschafften Atemschutzausstattung.

Mit den Wärmebildkameras der Feuerwehren Pillnach und Kirchroth wurde noch im Brandbereich und im kompletten Gebäude nach Glutnestern gesucht. Im Rahmen der Absuche konnte festgestellt werden, dass auf den Dachziegeln durch die Hitzeeinwirkung bereits trockenes Moos zu glimmen begann. Aufgrund dessen wurde der betroffene Dachbereich großzügig bewässert.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmelder und Sirene
Einsatzstart 16. Juli 2022 23:59
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Schlauchwagen für den Katastrophenschutz
Mehrzweckfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Oberzeitldorn
Feuerwehr Kirchroth
Feuerwehr Pondorf
Feuerwehr Pillnach
Feuerwehr Obermiethnach
Feuerwehr Steinach
Feuerwehr Parkstetten
Feuerwehr Niederachdorf
Feuerwehr Wörth a.d. Donau