B3 - Brand im Gebäude /Dachstuhl

Mit dem Einsatzstichwort "Brand im Gebäude/ Dachstuhl brennt - keine Personen in Gefahr" alarmierte die Intergrierte Leitstelle am Mittwochmorgen mehrere Feuerwehren, darunter auch die Feuerwehr Kirchroth nach Münster. Als ersteintreffendes wasserführendes Fahrzeug stellte das Kirchrother HLF den mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Angriffstrupp. Dieser konnte sich jedoch auf die Kontrolle des Brandraumes mit der Wärmebildkamera beschränken. Es konnte festgestellt werden, dass aus unbekannten Gründen ein dezentraler Ölofen im Dachgeschoß zu brennen begann. Dies wurde jedoch durch den Mitteiler vor Eintreffen der Feuerwehren mit einem Feuerlöscher abgelöscht. Neben der Kontrolle des Brandraumes beschränkten sich die Tätigkeit der Feuerwehr Kirchroth auf das Belüften des Gebäudes. Anschließend konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmelder und Sirene
Einsatzstart 26. Januar 2022 08:40
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Schlauchwagen für den Katastrophenschutz
Mehrzweckfahrzeug
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Münster
Feuerwehr Steinach
Feuerwehr Bogen
Feuerwehr Aufroth
Feuerwehr Kirchroth