Amtshilfe für die Gemeinde

Auf Bitten des Bürgermeisters wurde mittels mehrerer Pumpen die Grabungsstätten im Neubaugebiet trocken gelegt, welche beim Unwetter vom 23.06.2021 mit Wasser vollgelaufen waren. Aufgrund der Überflutung war die Fortsetzung der archäologischen Grabungen nicht möglich. Wider erwarten zog sich dieser Einsatz über einen beträchtlichen Zeitraum. Nach mehreren Stunden konnte die Einatzstelle wieder an den Archäologen übergeben und die verwendeten Gerätschaften gereinigt werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Telefonisch
Einsatzstart 6. Juli 2021 10:15
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Mehrzweckfahrzeug
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kirchroth