Verkehrsunfall auf der A3

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die Autobahn alarmiert. Ein PKW war aus ungeklärten Gründen auf einen LKW, genauer gesagt eine Sattelzugmaschine, aufgefahren. Beim Kontakt mit dem LKW Reifen wurde der Motorblock des PKW herausgerissen. Dieser blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein weiterer PKW erkannte die Situation nicht rechtzeitig und prallte mit hoher Geschwindigkeit in den Motorblock. Glücklicherweise wurde niemand der Unfalbeteiligten schwer verletzt. Die Feuerwehr übernahm die Vollsperrung der Autobahn, die Ausleuchtung der Einsatzstelle, die medizinische Erstversorgung und das Binden ausgelaufener Betriebsstoffe. Da an der Einsatzstelle auf einer Strecke von mehreren hundert Metern ein regelrechtes Trümmerfeld war, wurde die Autobahnmeisterei mit einer Kehrmaschine angefordert. Um die Ölspur zu beseitigen, wurde wiederum eine Spezialfirma angefordert. 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Sirene, FME
Einsatzstart 21. September 2020 01:10
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Schlauchwagen für den Katastrophenschutz
Mehrzweckfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger VSA
Alarmierte Einheiten FF Kirchroth