Wohnungsöffnung & Keller unter Wasser

Die FF Kirchroth wurde zu einer Wohnungsöffnung in Thalstetten alarmiert. Im Keller des Mehrparteienhauses ist es zu einem Wasserschaden gekommen, dessen Ursprung nicht klar war. Wasser trat unter anderem aus den Steckdosen in der Wand aus. Es wurde vermutet, dass das Problem in der darüberliegenden Wohnung liegen könnte. Da der Vermieter nicht erreichbar war, musste davon ausgegangen werden, dass sich dieser in der Wohnung aufhalten könnte. Auf Anweisung der Polizei wurde die Wohnungstür mittels Ziehfix geöffnet. Die Wohnung wurde durch die Polizei kontrolliert, es konnte weder der Wohnungseigentümer noch ein Wasserschaden festgestellt werden. In die Türe wurde ein neuer Schließzylinder eingebaut, der Schlüssel wurde der Polizei übergeben. Zwischenzeitlich haben weitere Kameraden begonnen, den Wasserschaden im Keller in den Griff zu bekommen. Das Wasser wurde mittels Nassauger abgesaugt. Ein örtlicher Heizungsbaubetrieb wurde durch den Hausmeister gerufen, der sich um die Schadenssuche kümmerte. Das Objekt wurde an den Hausmeister, ebenfalls ein Feuerwehrkamerad, übergeben. 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 28. August 2020 16:18
Fahrzeuge Hilfeleistungs- und Löschgruppenfahrzeug 20
Mehrzweckfahrzeug
Alarmierte Einheiten FF Kirchroth